Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
 

5
Feb
2007

Nachlese

avebury

In Avebury...


ale

... erst mal ein Ale. (Prost Wendelbald!)


chalice1

Chalice Well in Glastonbury.


chalice2

Mir hat's geschmeckt! ;-)


glastor

Auf Glastonbury Tor, Blick in die Ferne.


piano

Dartington College. Hier hatte ich früher Klavierunterricht. Im ganzen Music Department roch es noch wie früher.
Ich spielte "Freie Falkin" und wußte: dieser Ort ist es wert, für ihn zu kämpfen.


greathall1

Dartington, Great Hall.


steinway

Der schöne Steinway ist auch noch da.
Und viele, viele Erinnerungen.


hb
Hellblazer liest Hellblazer...


tea

... und Karan trinkt Tee.

Trackback URL:
http://karan.twoday.net/stories/3282234/modTrackback

distelfliege - 5. Februar, 17:34

Woooooow

...Dartington ist ja ein wunderschönes Gemäuer!
Da kann ich verstehen warum die Studis lieber dort bleiben wollen..

Wendelbald Klüttenrath - 5. Februar, 23:44

Hach, watt'n schönes College :-)
Skoal ! (ersatzweise mit Kölsch).
Ich drücke weiterhin die Daumen, daß dort alles so bleibt, wie es ist.

MMarheinecke - 6. Februar, 18:17

"Harry Potter" hätte man auch in Dartington verfilmen können.

Ich vermute mal, so eine stimmungsvolle neugotische Great Hall dürfte selbst in England sehr selten zu finden sein. Und ich habe so den ganz üblen Verdacht, dass ein interessierter "potenzieller Nutzer" ein Auge auf die tollen Immobilien, in denen das Collage heute untergebracht ist, geworfen hat. (Neben der in doppelter Wortbedeutung Great Hall ist wohl auch das neue, mit öffentlicher Beteiligung erbaute Studiogebäude besonders interessant.)

Du auf dem Glastonbury Tor könntest glatt für Caspar David Friedrich Modell gestanden haben. Vielleicht auch für William Turner.
Wie schmeckt eigentlich die "weiße Quelle"?

Karan - 6. Februar, 20:50

Glastonbury...jaaa, das ist schon pittoresk dort! Die weiße Quelle schmeckt ein bissl ähnlich wie die rote, ist aber nicht ganz so eisenhaltig, wie der Name schon sagt.

Und Dartington: nix neugotisch, dat Teil is' original Tudor, in den 20er Jahren renoviert, aber sehr original bewahrt. Und ja, das hat was von Harry Potter; beim Lesen der Bücher mußte ich auch andauernd an Dartington denken. Zu meiner Zeit hatte das College auch noch sehr freie Benutzungsbefugnisse für die Great Hall; ich habe keine Ahnung ob das heute noch so ist. Auch einige Unterrichtsräume befanden sich in dem historischen Trakt, ebenso die Bücherei - und das ist heute nicht mehr so, daß weiß ich *seufz*. Die neuen Gebäude sind funktional und modern, aber sie liegen natürlich direkt an dem riesengroßen Gartengelände mit prachtvollen Bäumen und ausgedehnten Wiesen. Toll zum Spazierengehen und Erholen zwischen zwei Unterrichtsveranstaltungen.

Mein Verdacht hinsichtlich der Pläne des Trust geht ja dahin, daß die das öffentliche College raushaben und dort eine elitäre Privatinsitution unter gleichem Namen einrichten wollen, wo man dann brav Bach geigt und Shakespeare rezitiert statt innovative Performances zu veranstalten und eigene Musik zu komponieren. Und schön ruhig und friedlich auf dem frisch renovierten Estate lebt (und einkauft), für fette Studiengebühren natürlich.

Nun, das werden wir hoffentlich zu verhindern wissen...
MMarheinecke - 7. Februar, 16:14

Ich höre Bach zwar sehr gern ...

... und halte die Pflege seines Werkes auch für wichtig, aber "Bewahren des kulturellen Erbes" allein ist für eine Kunsthochschule viel zu schmalspurig, zu "museal".

Das Geschäftsmodell, teure Privatinstitutionen zu schaffen, deren Hauptzweck es ist, zahlungskräfitigen Schülern zu dekorativen Diplomen / Titel zu verhelfen, ist mir aus anderen Bereichen des Bildungswesens nur zu gut bekannt. "Titelfabriken" sind nun mal lukrativ. Aber - sie sind auch verrufen!

Wäre gut, wenn man diese Vermutung für den Trust bestätigen könnte. Das wäre mal ein richtiger Skandal. (Und ich weiß, wie streitlustig gerade auch seriöse britische Journalisten sein können.)
logo

Karan

Wegweiser

Hier geht es zu TROUBADOURA

Und hier zu den SINGVØGELN


MY SPACE

MY IPERNITY

MY REGIOACTIVE

MY RATHER IRRELEVANT GESCHWAFEL

WUNSCHPUNSCH



Andere Weblogs

Akesios
Andreas
Bärin
Bodecea
Brian May
Che
Dartington College of Arts
Der Morgen
Distelfliege
Else
Genista
Lawblog
Londo
LousigerBlick
Lu
Lu Ping
Martin
MAXImal
Metalust & Subdiskurse
Michael
Nachtwandler
Neil Gaiman
NPD-Watchblog
Pantoffelpunk
Pepa
RA-Blog
Ratte
Rebellmarkt
Rivka
Sassa
Schamanca
Seether
Singvøgel
Somlu
Spielverderber
Sven
Testsiegerin
Wendelbald
Wirrlicht
Woweezowee
Zatanna
Zia






drei_hoch">






















User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Neues bei Troubadoura...
... gibt's hier hier hier hier hier h ier hier hier hier hier un d...
Karan - 16. Oktober, 14:11
The water is wide...
...
Karan - 8. August, 11:02
`putt
...
Karan - 29. Juli, 19:51
Todesstrafe in Europa
...
Karan - 22. Juli, 09:50
Uilleann Pipes
...
Karan - 16. Juli, 22:54

Status

Online seit 4942 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Oktober, 14:13

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

counter
Impressum

Dartington College of Arts
Die Sonette
Erlebkuchen
Kultur und Kontext
Lyrikschleuder mit Prosabesatz
Öffentliche Ärgernisse
Persönliches
Rares und Obskures
Reiselust
Weltweit
Zeitgemäße Betrachtungen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren