Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
 

3
Dez
2007

Post ohne Post

Tja, Herr Zumwinkel,

Ihre Entscheidung, der „International Campaign for Tibet“ die Abbildung des Dalai Lama auf dem bei Ihnen für teures Geld georderten Plusbrief Exklusiv zu versagen und dies mit fadenscheinigen Begründungen zu verbrämen, wird hoffentlich nicht nur mich, sondern auch noch viele andere Menschen dazu bringen, ihre Briefsendungen in Zukunft anderen Dienstleistern anzuvertrauen.

Liegen die „Geschäftsinteressen“ der deutschen Post wirklich auf einer Linie mit denen eines menschenrechtsverletzenden Staates wie der Volksrepublik China? Anders kann ich mir nämlich nicht erklären, wie ein Portrait des Friedensnobelpreisträgers von 1989 den „Betriebsfrieden“ stören sollte.

Ich wäre Ihnen überdies sehr dankbar, wenn Sie mir sagen könnten, warum Sie gegen ein Bild von Papst Benedikt nichts einzuwenden hatten.

Trackback URL:
http://karan.twoday.net/stories/4503722/modTrackback

Wirr-Licht - 4. Dezember, 10:27

selbst malen?

naja, man könnte (haben wir als teenager gemachet) ja die sogenannten postwertzeichen selbst malen. mit dalai lama drauf. das ärgert die post, und den ergaunerten betrag kann man ja tibet spenden.

Karan - 4. Dezember, 10:43

Super Idee!

Ich werde in jedem Fall den Brief an Herrn Z. heute mit dem Konkurrenzunternehmen auf den Weg bringen. Und ein Dalai-Lama-Aufkleber kommt auch drauf... ;-)
Ringlord - 5. Dezember, 16:05

Warum?

Warum er gegen ein Bild von Papst Benedikt nichts einzuwenden hat?
Das ist sein Vorbild. Der Papst hat eine geplante Audienz mit dem Dalai Lama abgesagt, um die Beziehungen des Vatikans zur VR China zu verbessern.

MMarheinecke - 5. Dezember, 19:54

"Liegen die „Geschäftsinteressen“ der deutschen Post wirklich auf einer Linie mit denen eines menschenrechtsverletzenden Staates wie der Volksrepublik China?"

Wahrscheinlich: Ja! Denn die Post-Tochter "DHL International " versucht gerade, auf dem rapide wachsenden chinesischen Logistik-Markt Fuß zu fassen. Das ist natürlich wichtiger als Bedenken hinsichtlich irgendwelcher Menschenrechtsverletzungen.

Karan - 5. Dezember, 20:03

Wenn es nur um's Geld geht, dann wird eben dort angesetzt. Mich hat die Post jedenfalls jetzt als Kundin verloren...
logo

Karan

Wegweiser

Hier geht es zu TROUBADOURA

Und hier zu den SINGVØGELN


MY SPACE

MY IPERNITY

MY REGIOACTIVE

MY RATHER IRRELEVANT GESCHWAFEL

WUNSCHPUNSCH



Andere Weblogs

Akesios
Andreas
Bärin
Bodecea
Brian May
Che
Dartington College of Arts
Der Morgen
Distelfliege
Else
Genista
Lawblog
Londo
LousigerBlick
Lu
Lu Ping
Martin
MAXImal
Metalust & Subdiskurse
Michael
Nachtwandler
Neil Gaiman
NPD-Watchblog
Pantoffelpunk
Pepa
RA-Blog
Ratte
Rebellmarkt
Rivka
Sassa
Schamanca
Seether
Singvøgel
Somlu
Spielverderber
Sven
Testsiegerin
Wendelbald
Wirrlicht
Woweezowee
Zatanna
Zia






drei_hoch">






















User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Neues bei Troubadoura...
... gibt's hier hier hier hier hier h ier hier hier hier hier un d...
Karan - 16. Oktober, 14:11
The water is wide...
...
Karan - 8. August, 11:02
`putt
...
Karan - 29. Juli, 19:51
Todesstrafe in Europa
...
Karan - 22. Juli, 09:50
Uilleann Pipes
...
Karan - 16. Juli, 22:54

Status

Online seit 4912 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Oktober, 14:13

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

counter
Impressum

Dartington College of Arts
Die Sonette
Erlebkuchen
Kultur und Kontext
Lyrikschleuder mit Prosabesatz
Öffentliche Ärgernisse
Persönliches
Rares und Obskures
Reiselust
Weltweit
Zeitgemäße Betrachtungen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren