Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
 

29
Feb
2008

Ihre Sprache



"Only when the many shapes of personhood are recognized
will justice and human rights be possible."

Amanda Baggs

Trackback URL:
http://karan.twoday.net/stories/4746329/modTrackback

Bodecea - 29. Februar, 17:44

Hat mich sehr beeindruckt ... und nachdenklich gemacht...

MMarheinecke - 29. Februar, 19:30

Es gibt Momente

da geht es mir ein klein wenig wie Amanda. Wenn ich mich ganz in etwas versenke. Andere Menschen meinen dann, ich sei geistesabwesend, andere, Kundigere, meinen, ich würde mich in einer Tätigkeit verlieren, so wie es sonst nur kleine Kinder könnten.
Ich stelle mir vor, diese Momente würden ein ganzes Leben andauern. Ich hege keinen Zweifel, dass ich dann als "autistisch" diagnostiziert werden würde. Und das die meisten Menschen dann an meiner Intelligenz und meiner Fähigkeit, zu kommunizieren zweifeln würden.

Ich glaube, das ist einer der wichtigsten Clips, der je auf "YouTube" hochgeladen wurde. Er sollte auch im Fernsehen laufen.

Damit nicht länger Menschen, die anders denken, fühlen, kommunizieren als die "Normalen" als "dumm", "bekloppt" oder "Gemüse" abqualifiziert werden. Ich kann Amanda und ihren Mitstreitern nur viel Kraft und alles Gute wünschen.

distelfliege - 1. März, 15:49

Huhu Karan,

Das Video hat mich dazu gebracht, ganz viel auf Webseiten von AutistInnen zu lesen und ich muß sagen, ich finde es klasse, daß ich die Möglichkeit bekam, mir mein hauptsächlich durch den Film "Rain Man" bestimmtes Bild von echten Menschen, die für sich selbst sprechen, mal orgendlich grade rücken zu lassen.

Ich muss mich grade dran erinnern wie ich bei einer Freundin zu Besuch war, die ihr soziales Jahr in einem Heim für behinderte Kinder gemacht hat, haupts. geistig behinderte Kinder. Wir sind dann mit der Gruppe Kinder + Jugendlicher spazieren gegangen und die Betreuer machten sich einen Spaß daraus, einem Jugendlichen (jetzt darf man ja mit 16 nicht mehr rauchen) eine brennende Zigarette zu geben und sich darüber lustig zu machen, daß er sie nicht rauchen konnte.
Ich fand es sehr schwierig mit ihm zu interagieren, weil wir Kommunikationsprobleme hatten, klar, und ausserdem fürchtete ich auch in Fettnäpfchen zu treten. Meine Freundin hat mir dann gesagt wie toll sie es fand wie ich mit ihm umgegangen bin (dabei war ich von Lockerheit sehr weit entfernt und habe einfach versucht trotz Vorurteilen meinerseits, und der Verwirrung die sein völlig anderes Benehmen bei mir ausgelöst hat, wie mit nem anderen Mensch eben zu interagieren. Und habe mich dabei für eben diese Unsicherheit verurteilt.) Daß die dort beruflich angestellten Pfleger die Jugendlichen wie Unpersonen behandelt haben oder bestenfalls wie Haustiere, über die man sich lustig machen kann, fand sie auch scheisse. Für mich war das obendrein noch sehr peinlich, daß ich, wenn ich eh schon die grössten Schwierigkeiten habe, eine Umgangsweise mit jemand zu finden, der so anders ist, ein derartig abartig unmenschliches Verhalten vorgelebt bekomme. Das ist natürlich wie eine große offene Tür auf der die Einladung geschrieben steht "verhalte dich einfach auch so zu den "Behindis", das ist richtig, weil wir sind Profis und wissen wie man sich verhält". Man kommt sich blöde vor, nur weil man einen Menschen wie einen Menschen behandeln will.

baerin - 17. März, 09:58

Schon länger wollte ich Dir...

...einfach sagen: "Vielen Dank" für diesen Hinweis zu dieser unglaublich beeindruckenden Person.
LG BärenSchwester

schamanca - 25. März, 15:17

nicht behindert, sondern beeindruckend!

Und Dir gute Besserung, für Nase und Nagel ;-)

herzliche Grüße
silvia

logo

Karan

Wegweiser

Hier geht es zu TROUBADOURA

Und hier zu den SINGVØGELN


MY SPACE

MY IPERNITY

MY REGIOACTIVE

MY RATHER IRRELEVANT GESCHWAFEL

WUNSCHPUNSCH



Andere Weblogs

Akesios
Andreas
Bärin
Bodecea
Brian May
Che
Dartington College of Arts
Der Morgen
Distelfliege
Else
Genista
Lawblog
Londo
LousigerBlick
Lu
Lu Ping
Martin
MAXImal
Metalust & Subdiskurse
Michael
Nachtwandler
Neil Gaiman
NPD-Watchblog
Pantoffelpunk
Pepa
RA-Blog
Ratte
Rebellmarkt
Rivka
Sassa
Schamanca
Seether
Singvøgel
Somlu
Spielverderber
Sven
Testsiegerin
Wendelbald
Wirrlicht
Woweezowee
Zatanna
Zia






drei_hoch">






















User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Neues bei Troubadoura...
... gibt's hier hier hier hier hier h ier hier hier hier hier un d...
Karan - 16. Oktober, 14:11
The water is wide...
...
Karan - 8. August, 11:02
`putt
...
Karan - 29. Juli, 19:51
Todesstrafe in Europa
...
Karan - 22. Juli, 09:50
Uilleann Pipes
...
Karan - 16. Juli, 22:54

Status

Online seit 4942 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Oktober, 14:13

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

counter
Impressum

Dartington College of Arts
Die Sonette
Erlebkuchen
Kultur und Kontext
Lyrikschleuder mit Prosabesatz
Öffentliche Ärgernisse
Persönliches
Rares und Obskures
Reiselust
Weltweit
Zeitgemäße Betrachtungen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren