Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
 

28
Sep
2006

Afghanistan

Es ist noch viel schlimmer als ich dachte.

Trackback URL:
http://karan.twoday.net/stories/2731942/modTrackback

Rabenflug - 28. September, 10:28

...und dabei bekommt man als Bürger wohlweislich auch nur das Nötigste aufs Brot geschmiert.
Für tote Bundeswehr-Soldaten z.B. gibt´s nochmal ne Meldung und eine Trauerfeier; Dauerhaft Verstümmelte werden unter der Rubrik "verletzt" verbucht und gut is - man will den Bürger ja nicht zu sehr verunsichern...

MMarheinecke - 28. September, 15:26

Das Schlimmste an diesem nicht zu gewinnenden Krieg, das sind nicht "unsere" toten und verstümmelten Soldaten. Dass sind die afghanisschen Zivilisten, die getötet, verstümmelt, verhungert, an Seuchen krepiert, erforen sind. Und wozu? Damit sie künftig wieder unter einem der brutalsten Diktaturen überhaupt, der der Talibans, leben müssen. Keine Bildung, keine persönliche Freiheit und Frauen sind Nutzvieh - gefährliches Nutzvieh, weil mit eigener Sexualität ausgestattet.
Und Saudi-Arabien, die schlimmste islamistische Diktatur, die es zur Zeit gibt, bzw. deren herrschende Familie steckt immer noch Geld in die Talibans. Aber sie haben Öl. Sie haben viel Kapital in "unserer" Wirtschaft. Sie haben was gegen den Iran.
Deshalb werden sie nicht angegriffen. Noch nicht mal verbal.
eibensang - 2. Oktober, 23:46

Ich kann euch leider nur zustimmen: Geschichten, die mir z.B. eine Augenzeugin aus afghanischem Alltag zu berichten wußte, ließen ahnen, daß das Bild, das unsere Medien nach wie vor zeichnen vom dortigen Geschehen, noch als "geschönt" bezeichnet werden muß (so brutal das klingt. Ich hörte weißgott Grauenhaftes).

Die Nachsicht aber, mit der USA (samt Gefolge) das korrupte Regime z.B. Saudi-Arabiens behandeln, entwertet den selbstgefälligen Status der sog. "westlichen Hemisphäre" als etwaige moralische Instanz... Eine solche wird hiesigerseits - seit dem Ende des "Kalten Krieges" - immer deutlicher als verzichtbar erachtet: die Orientierung an rein ökonomischen Interessen dürfte sogar unkritischen Zeitgenossen langsam auffallen. Aber wen schert´s?

Alle Verfechter der Menschenrechte. Die sich daran gewöhnen müssen, keine institutionellen (oder sonstwie grenzüberschreitend relevanten) Fürsprecher mehr zu finden - querbeet durch die Staaten, Länder, Völker, Regionen... Umso wichtiger die Inhalte.

Wir haben nicht mehr viel, sonst... (der hier noch grassierende Luxus ist eine unsichere Option. Die Freiheit aber ist nicht dessen Ergebnis - sondern Grundvoraussetzung.)

Was nun? Die Welt im Auge behalten: im Kleinen wie im Großen. "Wir sind Papst"? Von wegen. Afghanistan ist überall: wo man nicht aufpaßt. Deutschland ist nicht Afghanistan? Auch die Afghanen würden sicher ihre Kinder lieber einfach zum Bäcker schicken, statt testweise über die Felder: ob dort grad Minen vergraben sind. (Die haben schon seeehr lange Krieg dort unten - Krieg, der niemanden hier interessierte... Das kommt dann bei raus: Menschen, die weniger wert sind als Brötchen.)

Morgen geh ich zum Bäcker. Brötchen holen. Kann ich was für dieses angstfreie Privileg? Nö. Aber was draus machen. Das kann ich, können wir. Auch und gerade eingedenk derer, die uns beneiden könnten oder würden - um unsere Luxussorgen, kennten sie diese.

logo

Karan

Wegweiser

Hier geht es zu TROUBADOURA

Und hier zu den SINGVØGELN


MY SPACE

MY IPERNITY

MY REGIOACTIVE

MY RATHER IRRELEVANT GESCHWAFEL

WUNSCHPUNSCH



Andere Weblogs

Akesios
Andreas
Bärin
Bodecea
Brian May
Che
Dartington College of Arts
Der Morgen
Distelfliege
Else
Genista
Lawblog
Londo
LousigerBlick
Lu
Lu Ping
Martin
MAXImal
Metalust & Subdiskurse
Michael
Nachtwandler
Neil Gaiman
NPD-Watchblog
Pantoffelpunk
Pepa
RA-Blog
Ratte
Rebellmarkt
Rivka
Sassa
Schamanca
Seether
Singvøgel
Somlu
Spielverderber
Sven
Testsiegerin
Wendelbald
Wirrlicht
Woweezowee
Zatanna
Zia






drei_hoch">






















User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Neues bei Troubadoura...
... gibt's hier hier hier hier hier h ier hier hier hier hier un d...
Karan - 16. Oktober, 14:11
The water is wide...
...
Karan - 8. August, 11:02
`putt
...
Karan - 29. Juli, 19:51
Todesstrafe in Europa
...
Karan - 22. Juli, 09:50
Uilleann Pipes
...
Karan - 16. Juli, 22:54

Status

Online seit 4942 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Oktober, 14:13

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

counter
Impressum

Dartington College of Arts
Die Sonette
Erlebkuchen
Kultur und Kontext
Lyrikschleuder mit Prosabesatz
Öffentliche Ärgernisse
Persönliches
Rares und Obskures
Reiselust
Weltweit
Zeitgemäße Betrachtungen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren